Ein Hahn mit fast weißem Gefieder und rotem Kamm sitzt auf einem Zaun und kräht; © dpa/Horst Ossinger
radio3

Bruder Hahn darf wieder krähen - Kaum Tierwohl in der Nutztierhaltung

Lebenswelten · 11.06.2023 · 27 Min.
Ein Hahn mit fast weißem Gefieder und rotem Kamm sitzt auf einem Zaun und kräht; © dpa/Horst Ossinger
Erscheinungsdatum
11.06.2023
Rubrik
Sender
Sendung

2002 wurde der Tierschutz als Staatsziel ins Grundgesetz aufgenommen. Damit sind Tiere vor vermeidbarem Leiden gesetzlich geschützt. Doch den meisten sogenannten Nutztieren, die uns mit Milch, Eiern und Fleisch versorgen, geht es gar nicht gut, egal ob sie in Massentierhaltungsställen oder auf einem Biohof leben. Dass männliche Küken nicht mehr getötet werden dürfen, ändert daran nur wenig.