LORD JIM | Seefahrts-Klassiker über die Qual der Moral von Joseph Conrad · Havarie auf der Patna (1/8)

 Havarie auf der Patna (1/8)
hr2-kultur

Havarie auf der Patna (1/8)

LORD JIM | Seefahrts-Klassiker über die Qual der Moral von Joseph Conrad · 20.12.2022 · 34 Min.
 Havarie auf der Patna (1/8)

Der junge Jim will zur See fahren, ein abenteuerlicher, rauer Ort. Auf einem Schulschiff beginnt er seine Berufslaufbahn und wird schon bald erster Offizier auf der „Patna“, die Hunderte Pilger transportiert. Bei der Fahrt gibt es einen gewaltigen Schlag…// Hintergrund: Lord Jim erzählt die Geschichte eines Mannes, der vom Heldentum träumt, jedoch als junger Schiffsoffizier im entscheidenden Moment versagt und fortan von seiner Scham und Schuld verfolgt wird. Das Schiff Patna mit 800 Mekka-Pilgern an Bord schlägt eines Nachts leck. Die Offiziere beschließen heimlich, mit einem der wenigen Rettungsboote zu flüchten. Einzig Jim möchte das Schiff nicht verlassen, springt jedoch in letzter Sekunde spontan noch mit ins Boot. Die Patna sinkt jedoch nicht und wird von einem anderen Schiff in Sicherheit gebracht. Während sich der Kapitän und die anderen Besatzungsmitglieder einem Prozess entziehen, stellt Jim sich als Einziger dem Gerichtsverfahren. Er verliert sein Offizierspatent, und seine Karriere ist beendet. Im Gericht trifft er auf Marlow, der sich mit ihm anfreundet und sich bemüht, ihm Arbeit zu verschaffen. Jim versucht unerkannt zu bleiben, aber immer wenn seine Vergangenheit ans Licht kommt, gibt er seine Stelle auf und bewegt sich immer tiefer in den Fernen Osten. Nach langen Reisen erreicht er das entlegene Inselreich Patusan im Indischen Ozean und erwirbt sich das Vertrauen der Einheimischen, die ihn als Friedensstifter hoch verehren. Aus Jim wird Lord Jim. Doch dann tauchen Piraten auf, die zu wissen scheinen, wer er wirklich ist. Ist Sühne und Wiedergutmachung grundsätzlich möglich? // Lord Jim erschien zunächst 1899/1900 als Fortsetzungsroman in Blackwood's Magazine. Diesen mitreißenden Abenteuerroman von Joseph Conrad, der bis heute, über ein Jahrhundert nach seinem Entstehen, fasziniert, hat Martin Heindel mit Musik des hr-Sinfonieorchesters als vierteiliges Hörspiel zum Klingen gebracht - unter Beibehaltung eines auktorialen Erzählers, der die Hörerschaft in die Geschichte Jims einführt, dessen Rolle dann aber - wie im Roman - von Charles Marlow übernommen wird. Für Conrad-Kenner ist Marlow kein Unbekannter; er ist ebenfalls der Erzähler in Herz der Finsternis (1899), Jugend (1902) und Spiel des Zufalls (1913). // Aus dem Englischen von Felix Rösch // Bearbeitung und Regie: Martin Heindel// Mit: Andreas Fröhlich, Sebastian Urzendowsky, Felix von Manteuffel, Ferdinand Dörfler, Luc Feit, Imme Aldag Kilian Land, Thomas Anzenhofer, Dietrich Hollinderbäumer, Santiago Ziesmer, Linda Blümchen, Martin Rentzsch, Thomas Balou Martin, Bastian Korff, Petra Fehrmann, Johanna Engel, Cedric Stern, Nora Solcher, Jonathan Lutz, Yannick Sturm, Walter Renneisen, Heinrich Giskes, Frank Berge, Rainer Dachselt, Uli Höhmann, Thomas Loibl, edgar M. Böhlke, Christian Klischat, Pierre Siegenthaler, Michael Rotschopf // Musik: Felix Rösch mit dem hr-Sinfonieorchester// Hörspielbearbeitung & Regie: Martin Heindel // Produktion: hr mit dem Hörverlag 2022 //