Birgit Heukrodt hält Fotos aus ihrer Zeit als DDR-Freistilschwimmerin in die Kamera.
Deutschlandfunk Kultur

Doping und Leistungsdruck im DDR-Sport - Schaden an Leib und Seele

Nachspiel - das Sportmagazin | 16.02.2020 | 24 Min.
Birgit Heukrodt hält Fotos aus ihrer Zeit als DDR-Freistilschwimmerin in die Kamera.
Erscheinungsdatum
16.02.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Sie haben unter dem Drill gelitten - unter den Folgen des Dopings leiden sie noch heute. Zu DDR-Zeiten wurden jugendliche Sportler mit harten Medikamenten vollgepumpt. Als Erwachsene haben sie mit schweren körperlichen und psychischen Problemen zu kämpfen. Von Alexa Hennings www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/02/16/schaden_an_der_seele_dopingfolgen_fuer_ddr_sportler_drk_20200216_1805_511f1272.mp3

Empfohlene Inhalte