Blick auf ein Tor von hinten. Man sieht wie der Ball im Tor landet und der Torwart sich noch in die Richtung des Balles streckt. Der Torwart trägt eine Schiebermütze. (Historische Fotografie)
Deutschlandfunk Kultur

Zwischen Fußbällen und NS-Kriegspanzern - Als Rapid Wien vor 80 Jahren großdeutscher Meister wurde

Nachspiel - das Sportmagazin | 20.06.2021 | 5 Min.
Blick auf ein Tor von hinten. Man sieht wie der Ball im Tor landet und der Torwart sich noch in die Richtung des Balles streckt. Der Torwart trägt eine Schiebermütze. (Historische Fotografie)
Erscheinungsdatum
20.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Mitten im Zweiten Weltkrieg wird eine österreichische Fußballmannschaft deutscher Meister. Seit dem "Anschluss" an Nazi-Deutschland gab es nur noch großdeutsche Mannschaften. Nennenswerten Widerstand gab es seitens der österreichischen Kicker offenbar nicht. Von Eduard Hoffmann www.deutschlandfunkkultur.de, Nachspiel Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/06/20/22juni_1941_ueberfall_auf_die_sowjetunion_und_rapid_wien_drk_20210620_1734_160ac664.mp3

Empfohlene Inhalte