NDR Hörspiel Box · Georges Simenon: November

Die Silhouette einer Person im Vordergrund und eine weitere unscharfe Person im Hintergrund.
NDR Kultur

Georges Simenon: November

NDR Hörspiel Box · 06.11.2022 · 51 Min.
Die Silhouette einer Person im Vordergrund und eine weitere unscharfe Person im Hintergrund.
Erscheinungsdatum
06.11.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Kriminalhörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Georges Simenon. Eine sturmgepeitschte November-Nacht: Eine Familie diniert in ihrer bescheidenen Villa am Rande von Paris. Man schweigt sich an. Wie immer. Hier redet keiner mit keinem. Die Mutter verzieht sich nach ihren Alkohol-Exzessen und Migräneattacken oft tagelang in’s Bett. Der Vater verbarrikadiert sich nach Dienstschluss in seinem Arbeitszimmer, und auch die beiden Kinder flüchten sich in ihre eigenen Welten. Wie eine schwere Hypothek lastet die Mutter auf der Familie. Nur das hübsche, lebenshungrige spanische Hausmädchen scheint ein wenig Licht in die familiäre Ödnis zu zaubern, doch verschwindet sie von einem Tag auf den anderen spurlos von der Bildfläche...Keine Leiche, kein ermittelnder Kommissar, kein überführter Täter. Nur der Hörer ahnt, was in jener sturmgepeitschten Novembernacht geschah. Übersetzung aus dem Französischen: Dr. Holger Fock und Sabine Müller. Bearbeitung und Regie: Irene Schuck. Mit: Jenny König (Lore), Julian Greis (Olivier), Judith Rosmair (Mutter), Wolfgang Pregler (Vater), Michael Wittenborn (Professor), Patrizia Carlucci (Mariella), Rosa Thormeyer (Gina), Stefan Haschke (Philippe), Hedi Kriegeskotte (Rorive) und Oda Thormeyer (Neef). Technische Realisation: Corinna Gathmann & Angelika Körber. Regieassistenz: Simon Hastreiter. Regie: Irene Schuck. Produktion: NDR 2022 | URSENDUNG. Redaktion: Susanne Hoffmann. Verfügbar bis 05.11.2023. https://ndr.de/radiokunst