Am Denkmal für die Helden des Ghettos zu Ehren der Kämpfer des Aufstandes von 1943 gegen die deutschen Nazi-Truppen weht eine israelische Nationalflagge
NDR Info

Gedenkstättenfahrten nach Polen: Streit wegen des Shoah-Gedenkens

NDR Info Hintergrund · 07.10.2023 · 34 Min.
Am Denkmal für die Helden des Ghettos zu Ehren der Kämpfer des Aufstandes von 1943 gegen die deutschen Nazi-Truppen weht eine israelische Nationalflagge
Erscheinungsdatum
07.10.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Polen und Israel wollen die Erinnerung an die von Deutschen verübten Massenmorde und Gräueltaten in Polen währen der Zeit des Zweiten Weltkrieges wachhalten. Auch durch Reisen von israelischen Schulklassen, die seit Jahren Gedenkstätten in Polen besuchen. Im ersten Halbjahr 2023 kamen offenbar jedoch nicht so viele Schulklassen wie in den vergangenen Jahren. Einige Zeit stritten sich die Regierungen in Polen und Israel um das Gedenken an die Shoah. Im Mai dieses Jahres bekräftigen der israelische und polnische Botschafter dann die Freundschaft zwischen beiden Ländern auf besondere Weise. Nach zum Teil heftigen Debatten wollen Israel und Polen nun wieder an Zeiten anknüpfen, da jährlich bis zu 40.000 israelische Schüler nach Polen reisten. Warum kam es zum Streit und wie könnte es weitergehen?