Sabrina Janesch
NDR Kultur

Sabrina Janesch erzählt die Geschichte zweier Kindheiten

NDR Kultur à la carte · 07.08.2023 · 55 Min.
Sabrina Janesch
Erscheinungsdatum
07.08.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Sabrina Janesch wurde 1985 geboren und ist im niedersächsischen Gifhorn aufgewachsen. Mit ihrem Debütroman "Katzenberge" schaffte sie 2011 den literarischen Durchbruch und wurde dafür gleich mit mehreren Preisen ausgezeichnet: Mara-Cassens-Preis, Nicolas-Born-Förderpreis oder Anna Seghers-Preis. Und auch mit ihrem jüngsten Roman "Sibir" eroberte sie wieder die Feuilletons. Josef Ambacher heißt der Protagonist in "Sibir". Mit seiner Familie wird er nach Kriegsende aus dem besetzten Polen nach Kasachstan verschleppt. Schon auf dem Transport verhungert Josefs kleiner Bruder. Die Mutter verschwindet, unauffindbar. Sabrina Janesch spiegelt in ihrem Roman die Geschichte ihrer Figur Josef Ambacher mit der Geschichte ihres Vaters. Sie ist an den Ort des Geschehens gefahren, war in Kasachstan, hat das Dorf aufgesucht, in dem ihr Vater aufgewachsen ist. Tief hat sie sich in Erinnerungsmuster und Traumata hineinbegeben. Mit großer poetischer Kraft schlägt Sabrina Janesch ein Kapitel deutsch-russischer Geschichte auf.