Die besetzte Anklagebank in den Nürnberger Prozesen.
NDR

Robert H. Jackson: "Fairness ist keine Schwäche, sondern eine Stärke"

NDR Retro – Aus den Nürnberger Prozessen · 26.07.1946 · 13 Min.
Die besetzte Anklagebank in den Nürnberger Prozesen.
Erscheinungsdatum
26.07.1946
Rubrik
Sender
Sendung

Ein neuer Prozessabschnitt beginnt, in dem der Hauptanklagevertreter und Bundesrichter für die Vereinigten Staaten von Amerika, Robert H. Jackson, eine Schlussansprache hält. Er betont unter anderem, dass es von Stärke zeugt, den NS-Angeklagten eine Gelegenheit zur Aussage zu geben. Jedoch würden diese sich mit jedem Wort mehr belasten. Er vergleicht das Verhalten der Nationalsozialisten auf der Anklagebank mit dem eines Kindes, das zuerst seine Eltern ermordet und danach um Gnade fleht, weil es nun eine Waise ist. Elef Sossidi alias "Andreas Günther" berichtet für den NWDR aus dem Nürnberger Gerichtssaal.