Newsjunkies – verstehen was uns bewegt · Kunst und Antisemitismus: Die Documenta in Unruhe

Von der Sonne in rötliches Licht getaucht ist eine Wolke neben dem leeren Gerüst, an dem zuvor noch das umstrittene Großbanner "People's Justice" des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi hing.
rbb24 Inforadio

Kunst und Antisemitismus: Die Documenta in Unruhe

Newsjunkies – verstehen was uns bewegt · 30.06.2022 · 15 Min.
Von der Sonne in rötliches Licht getaucht ist eine Wolke neben dem leeren Gerüst, an dem zuvor noch das umstrittene Großbanner "People's Justice" des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi hing.

Die Documenta kommt nicht aus den Schlagzeilen. Erneut ging es in einer Podiumsdiskussion in Kassel um die Frage, wie man verhindern kann, dass antisemitische Werke ausgestellt werden - und wie es nun weiter geht mit dieser Ausstellung, auf der unbestritten längst ein Schatten liegt. Franziska Hoppen und Hendrik Schröder haben zugehört und fragen ganz grundsätzlich: Wie wird diese Debatte um antisemitische Werke geführt und warum?