Alexej Nawalny, Oppositionspolitiker von Russland (Quelle: dpa/Pavel Golovkin)
rbb24 Inforadio

Hintergrund zum Krieg: Wie mächtig sind Putins Geheimdienste?

Newsjunkies · 14.04.2022 · 27 Min.
Alexej Nawalny, Oppositionspolitiker von Russland (Quelle: dpa/Pavel Golovkin)
Erscheinungsdatum
14.04.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Nawalny, Nemzow, Tiergartenmord – das sind nur ein paar der Anschläge, die den russischen Geheimdiensten in den vergangenen Jahren zur Last gelegt werden. Immer weist die russische Führung jede Beteiligung von sich. Aber manche der Fälle sind so spektakulär, dass die Frage im Raum steht: Kann das ohne Wissen oder Beteiligung des Staates passiert sein? In dieser Folge geht es darum, welche Macht die Nachfolger des berüchtigten KGB im In- und Ausland haben, welche Rolle Präsident Putin als ehemaliger Geheimagent dabei spielt und welchen Gefahren russische Regimekritiker ausgesetzt sind. Außerdem geht es um die Frage, ob auch in der Ukraine Oppositionelle in Schwierigkeiten geraten können.   Die "Newsjunkies" liefern in dieser Woche Hintergründe und Einordnungen zum Krieg in der Ukraine. Dazu gibt es jeden Tag eine Folge des Partner-Podcasts "Alles ist anders", den der rbb zusammen mit WDR und SWR produziert. Diesmal beschäftigen sich die Hosts Florian Gregorzyk und Alexander Moskovic mit der Frage: "Wie mächtig sind Putins Geheimdienste?". Die Episode lief im Feed von "Alles ist anders" am 30. März.