Auf einem Smartphone wird das Logo der Kurzvideo-Plattform TikTok angezeigt
rbb24 Inforadio

"Hybride Kriegsführung" per App: Sollte TikTok verboten werden?

Newsjunkies · 21.03.2024 · 18 Min.
Auf einem Smartphone wird das Logo der Kurzvideo-Plattform TikTok angezeigt
Erscheinungsdatum
21.03.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Wenn es nach Roderich Kiesewetter von der CDU geht, dann könnte ein Verbot von TikTok der letzter Ausweg sein, wenn sich die Video-Plattform nicht anders regulieren lässt. Denn für den Vize-Vorsitzenden des parlamentarischen Kontrollgremiums ist TikTok ein "Instrument der hybriden Kriegsführung". In den USA ist die Verbotsdebatte schon viel weiter, in Deutschland ist sie in der Form neu. Aber nutzt die chinesische Regierung die App wirklich, um Nutzerinnen und Nutzer auszuspionieren? Und wie abhängig ist Deutschland von chinesischer Technologie? Antworten von Gina Thoneick und Bruno Dietel, die auch einen Blick darauf werfen, wie TikTok gegen die viralen Videos des AfD-Politikers Maximilian Krah vorgeht. Die "Newsjunkies" - ein Tag, ein großes Nachrichtenthema, immer Montag bis Freitag am Nachmittag. Kostenlos folgen und abonnieren in der ARD-Audiothek. Alle Abo-Möglichkeiten findet Ihr hier: https://www.rbb24inforadio.de/newsjunkies. Fragen und Feedback: newsjunkies@inforadio.de.