BR24

Das dunkle Kapitel der Seefahrernation - Notizen aus Großbritannien

Notizen aus aller Welt | 19.12.2020 | 6 Min.
Erscheinungsdatum
19.12.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Zwischen dem Anfang des 16. Jahrhunderts und den 1860er Jahren wurden 12,5 Millionen afrikanische Männer, Frauen und Kinder versklavt und per Schiff über den Atlantik gebracht. Die Engländer haben den transatlantischen Sklavenhandel nicht begonnen, aber sie haben ihn Historikern zufolge perfektioniert. Städte wie Liverpool, Bristol und London sind durch diesen Handel reich geworden.

Empfohlene Inhalte