Zwischen den Stelen des Mahnmals für die ermordeten Juden in Berlin ist eine Deutschland-Fahne zu sehen.
Deutschlandfunk Kultur

75 Jahre Kriegsende - Die Sache mit der Vergangenheitsbewältigung

Politisches Feuilleton · 04.05.2020 · 4 Min.
Zwischen den Stelen des Mahnmals für die ermordeten Juden in Berlin ist eine Deutschland-Fahne zu sehen.
Erscheinungsdatum
04.05.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Die Deutschen haben den größten Krieg der Menschheitsgeschichte initiiert und den fabrikmäßigen, millionenfachen Mord erfunden. Im Rückblick auf den NS-Terror bedeute Vergangenheitsbewältigung die "Bereitschaft beunruhigt zu bleiben", meint Autor Florian Goldberg. Überlegungen von Florian Goldberg www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/05/04/gegenwartsbewaeltigung_drk_20200504_0723_bd918207.mp3

Empfohlene Inhalte