Hände an den Gittern einer Gefängnistür.
Deutschlandfunk Kultur

Justizreform - In den Knast durch Alltagsüberforderung?

Politisches Feuilleton | 08.07.2020 | 4 Min.
Hände an den Gittern einer Gefängnistür.
Erscheinungsdatum
08.07.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Wer Geldstrafen nicht zahlen kann, muss ins Gefängnis. Sonst, so die juristische Meinung, würden Arme ihre "Geldstrafenimmunität" ausnutzen. In Berlin wurde wegen Corona ein Gnadenerlass verfügt. Dem Kriminologen Sebastian Scheerer reicht das nicht. Ein Plädoyer von Sebastian Scheerer www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/07/08/in_den_knast_durch_alltagsueberforderung_drk_20200708_0720_a83999e6.mp3

Empfohlene Inhalte