Auf einem Computermonitor sind Facebook- und Twitter-Profile von verschiedenen Politikern zu sehen.
Deutschlandfunk Kultur

Politik im Netz - Twittern reicht nicht

Politisches Feuilleton | 06.04.2021 | 4 Min.
Auf einem Computermonitor sind Facebook- und Twitter-Profile von verschiedenen Politikern zu sehen.
Erscheinungsdatum
06.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Bei der vergangenen Bundestagswahl war nur jeder siebte, der zur Wahlurne ging, unter 30. Wer junge Menschen ansprechen will, muss im Netz aktiver sein, meint der Philosoph Christoph Quarch. Eine Betrachtung von Christoph Quarch www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/04/06/politik_im_netz_nur_twittern_reicht_nicht_drk_20210406_0720_af0575c6.mp3

Empfohlene Inhalte