In sehr dunklem Licht sind drei Silhouetten zu erkennen, eine Person sitzt auf einer Bank, die anderen beiden stehen dahinter.
Deutschlandfunk Kultur

Rassismusdebatte am Schauspiel Düsseldorf - Theater braucht einen Schutzraum

Politisches Feuilleton · 19.04.2021 · 5 Min.
In sehr dunklem Licht sind drei Silhouetten zu erkennen, eine Person sitzt auf einer Bank, die anderen beiden stehen dahinter.
Erscheinungsdatum
19.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Die eigene Alltagsempfindlichkeit gehöre nicht auf die Probe, schrieb Dramaturg Bernd Stegemann als Reaktion auf die Rassismusvorwürfe gegen das Schauspielhaus Düsseldorf. Schauspielerin Nicola Schubert fordert hingegen sogar mehr Verletzlichkeit. Ein Kommentar von Nicola Schubert www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/04/19/rassismusdebatte_plaedoyer_fuer_die_verletzlichkeit_auch_drk_20210419_0720_0d593fa5.mp3

Empfohlene Inhalte