Eine Illustration zeigt Menschen in Wahlkabinen mit zugezogenen Vorhängen, nur Beine und Füße sind zu sehen.
Deutschlandfunk Kultur

Wahlrechtsreform - Warum das Prinzip Mehrheitswahl keine Stabilität bringt

Politisches Feuilleton · 07.09.2020 · 4 Min.
Eine Illustration zeigt Menschen in Wahlkabinen mit zugezogenen Vorhängen, nur Beine und Füße sind zu sehen.
Erscheinungsdatum
07.09.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Eine kleine Reform soll vorerst verhindern, dass der Bundestag immer größer wird. In der Debatte um den großen Wurf taucht immer wieder das System Mehrheitswahl auf. Publizist Alan Posener unterstützte diese Idee, hat aber seine Meinung geändert. Ein Einwurf Alan Posener www.deutschlandfunkkultur.de, Politisches Feuilleton Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/07/warum_das_mehrheitswahlsystem_nicht_fuer_stabilitaet_sorgt_drk_20200907_0720_dbf2ea96.mp3

Empfohlene Inhalte