Pop&Rewind - der Nachtmix Podcast · Piano Versions - mit Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou, Billy Nomates und Jon Hopkins

Jon Hopkins am Piano 2022 | Bild: picture alliance / Gonzales Photo/Stian S. Moller | Gonzales Photo/Stian S. Moller
BR

Piano Versions - mit Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou, Billy Nomates und Jon Hopkins

Pop&Rewind - der Nachtmix Podcast · 18.01.2023 · 54 Min.
Jon Hopkins am Piano 2022 | Bild: picture alliance / Gonzales Photo/Stian S. Moller | Gonzales Photo/Stian S. Moller
Erscheinungsdatum
18.01.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Hier wird Klavier gespielt! Etwa von der äthiopischen Nonne und Pianistin Emahoy Tsegué-Maryam Guèbrou, die manch einer durch den Netflix-Film "The Passing" entdeckt haben dürfte, in dem einer ihrer Songs vorkommt. Vielleicht ist das auch bis zu ihr durchgedrungen: die 99-Jährige lebt noch, in Jerusalem. Eine andere Wiederentdeckung: das 2016er Piano- und Ambient-Piano-Album von Alexis Taylor, Frontman der Indie/Elektro-Band Hot Chip. Und Billy Nomates, die Britin, die wir bisher für ihren minimalistischen Post-Punk-Pop kennen, hat auf ihrem neuen Album Gefallen gefunden an einer alten, gruselig klingenden 70er Jahre Orgel. Die Dänen von Bremer/McCoy bevorzugen derweil das Wurlitzer-Piano für ihre behutsamen Jazz-Stücke.