PULS Musikanalyse - der Podcast · 10 Jahre Mit K: Wie Kraftklub die deutsche Musikszene geprägt haben (17)

10 Jahre Mit K: Wie Kraftklub die deutsche Musikszene geprägt haben (17)
PULS

10 Jahre Mit K: Wie Kraftklub die deutsche Musikszene geprägt haben (17)

PULS Musikanalyse - der Podcast · 21.01.2022 · 49 Min.
10 Jahre Mit K: Wie Kraftklub die deutsche Musikszene geprägt haben (17)
Erscheinungsdatum
21.01.2022
Rubrik
Sender
Sendung

Vor genau 10 Jahren ist "Mit K”, das Debütalbum der Chemnitzer Band Kraftklub, erschienen. Songs wie "Ich will nicht nach Berlin”, "Scheissindiedisko” und "Songs für Liam” liefen gefühlt 24/7 auf (Indie-) Parties, Festival-Zeltplätzen und im Radio. Wir blicken in dieser Folge zurück auf ein Album, das die deutschsprachige Musikszene durch seinen Sound, den Look der Band, sowie die krasse Live-Umsetzung nachhaltig geprägt hat. Mit dabei sind zwei Musiker:innen, die - wie Kraftklub auch - in der ehemaligen DDR aufgewachsen sind: Anja Jurleit von der Chemnitzer Band Power Plush, die durch "Songs für Liam” erst gelernt hat, wer Oasis überhaupt sind, und der Thüringer Indie-Musiker Betterov, für den Kraftklub weit mehr als eine Band ist. Von welchem Kraftklub-Song Tamara sich gefrontet gefühlt hat und warum sich Fridl an manche Kraftklub-Momente gar nicht mehr so genau erinnern kann - das hört ihr in dieser Folge. Außerdem sprechen wir darüber, wie Kraftklub von einer ironischen zu einer politischen Band wurden, und was ihr uns zu eurem Verhältnis zu "Mit K” geschrieben habt.