Uruk und wie alles begann - Die Anfänge der Moderne in der Vorgeschichte
Bayern 2

Uruk und wie alles begann - Die Anfänge der Moderne in der Vorgeschichte

radioWissen · 20.09.2023 · 24 Min.
Uruk und wie alles begann - Die Anfänge der Moderne in der Vorgeschichte
Erscheinungsdatum
20.09.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Eine antike City der Superlative: Uruk. Die Stadt war die erste Stadt der Welt - eine Megapolis mit bis zu 50 000 Menschen. Sie entstand im 5. Jt. v.Chr. im Süden des heutigen Irak mit Häusern aus Lehmziegeln, Palästen und gewaltigen Tempelanlagen. Es gab Experten für Mathematik und Astrologie, für Orakeldeutung, Heilkunde oder Verwaltungswesen und Recht. Handel und Handwerk blühten auf. Daraus entwickelte sich die erste Schrift - eine Keilschrift, die genutzt wurde, um Geschäfte zu dokumentieren - eine Art Kassenzettel auf Tontafeln. Später ließ der sagenumwobene König Gilgamesch eine über neun Kilometer lange Stadtmauer um Uruk bauen. Autorin: Christine Hamel