Verlorene Seelen, verlorene Orte? - Spukland Bayern
Bayern 2

Verlorene Seelen, verlorene Orte? - Spukland Bayern

Religion - Die Dokumentation · 06.04.2023 · 53 Min.
Verlorene Seelen, verlorene Orte? - Spukland Bayern
Erscheinungsdatum
06.04.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Weiße Frauen streifen durch alte Burggemäuer, am ehemaligen Tatort des grausigen Mehrfachmordes von Hinterkaifeck sollen die ruhelosen Geister der Mordopfer umgehen und an den Ufern des Starnberger Sees erscheint der "Kini" höchstpersönlich immer wieder als Wassergeist. Bayern ist durch und durch begeistert - zumindest wenn man diejenigen fragt, die ihnen mehr oder weniger freiwillig begegnet sind: Selbsternannte Geisterjäger wie die Archäologin Lucia Moiné zum Beispiel, die Geisterjagd-Touren auf bayerischen Burgen anbietet und sich eigentlich als Skeptikerin bezeichnet, aber als eine, die nichts ausschließt. Oder Theologe und Buchautor Fritz Fenzl, der mit seinem Buch über magische Kraftorte im Freistaat schon vor Jahren einen Run auf die beseelten, die magischen Kraftorte auslöste und inzwischen auch einen Führer über die unheimlichen Schauplätze, die "lost places" nachgelegt hat.