Religionen · Helmut Schmidt und die Religion - Ein Urprotestant mit schwindendem Gottvertrauen

Altbundeskanzler Helmut Schmidt mit zum Gebet gefalteten Händen beim mecklenburgischen Kirchentag in Rostock vom 16.- 19.06.1988.
Deutschlandfunk Kultur

Helmut Schmidt und die Religion - Ein Urprotestant mit schwindendem Gottvertrauen

Religionen · 26.09.2021 · 7 Min.
Altbundeskanzler Helmut Schmidt mit zum Gebet gefalteten Händen beim mecklenburgischen Kirchentag in Rostock vom 16.- 19.06.1988.
Erscheinungsdatum
26.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Kaum ein Politiker hat sich noch so intensiv im Ruhestand mit politischen, gesellschaftlichen und philosophischen Fragen beschäftigte wie Helmut Schmidt. Sein norddeutscher Protestantismus hat den früheren Bundeskanzler lebenslang geprägt. Von Christian Berndt www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/09/26/helmut_schmidt_ein_urprotestant_mit_schwindendem_drk_20210926_1420_1c42cc2a.mp3