Religionen · Jüdische Gemeinden in Deutschland - Ein Zuhause in der Synagoge

Rabbiner Yehuda Teichtal (Mitte) hält die neuen Thora in der Hand. Kinder mit Kippas tanzen um ihn herum. Viele Rabbiner aus anderen Gemeinden kamen nach Potsdam, um mit den Gemeindemitgliedern die Einweihung der neuen Thora für die Synagoge in der Kiet
Deutschlandfunk Kultur

Jüdische Gemeinden in Deutschland - Ein Zuhause in der Synagoge

Religionen · 24.01.2021 · 10 Min.
Rabbiner Yehuda Teichtal (Mitte) hält die neuen Thora in der Hand. Kinder mit Kippas tanzen um ihn herum. Viele Rabbiner aus anderen Gemeinden kamen nach Potsdam, um mit den Gemeindemitgliedern die Einweihung der neuen Thora für die Synagoge in der Kiet
Erscheinungsdatum
24.01.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Lokale Gemeinden sind in vielen Religionen der Ort, wo Glaube praktiziert wird. Jüdinnen und Juden in Deutschland ist die Zugehörigkeit zu einer Gemeinde oft noch aus anderen Gründen wichtig - dazu zählt auch der erstarkende Antisemitismus. Von Stefanie Oswalt www.deutschlandfunkkultur.de, Religionen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/01/24/juedische_gemeinden_ein_zuhause_in_der_synagoge_drk_20210124_1435_9d90e0a4.mp3