Jean-Luc Kockler beim SR
SR 2 KulturRadio

Die nächsten Francofolies - von Deutschland aus gesehen

RendezVous Chanson · 30.05.2024 · 85 Min.
Jean-Luc Kockler beim SR
Erscheinungsdatum
30.05.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Jean-Louis Foulquier, der legendäre Chansonpabst des französischen Radios, hat sie gegründet - in den Zeiten, als überall in Europa neue Festivals aus dem Boden sprießten. Mit ihrer weltweiten Ausrichtung (es gab auch schon mal Francofolies in Berlin) sind sie nach wie vor das größte Festival für frankophone Musik - inzwischen übernommen vom Veranstaltungs- und Produktionsriesen Morgane Productions (einer Art Live Nation für Frankreich). Im luxemburgischen Esch-sur-Alzette sind die Francos nach überwundenen Anfangsschwierigkeiten jetzt auch angekommen - und bieten von Weltstar David Guetta über Reggaeman Tiken Jah Fakoly und Senkrechtstarterin Zaho de Sagazan bis hin zu Chansonkönigin Olivia Ruiz drei Tage aktuelle frankophone Musik - das ganze Festival ist nachhaltig ausgerichtet. // ABSCHIED IST RELATIV - MICHEL SARDOU MIT "ADIEU" IN FRANZÖSISCHEN KINOS // Eigentlich war die Abschiedstournee längst gelaufen, er wollte nur noch Theater spielen. Doch Michel Sardou, in den 80ern mit Mireille Mathieu der erfolgreichsten Unterhaltungskünstler in Frankreich, wollte es noch einmal wissen. Und da es heute nicht unbedingt nur das Publikum vor Ort braucht, zeigen Kinos in ganz Frankreich sein Konzert in der Pariser Défense Arena mit Topklang, auch im Grenzort Sarreguemines am 20. und 23. Juni in den Cinémas Forum. Dazu noch weitere Aktualitäten - so hat die Jazzsängerin und Henri-Salvador-Überträgerin Céline Rudolph den deutschen Jazzpreis gewonnen. // ZU HÖREN SIND: // Zaho de Sagazan, Tiken Jah Fakoly, Olivia Ruiz, Cali, Acadians, Natasha St. Pier & Michel Fugain, Zachary Richard, Edith Butler & Marie-Jo Thério, Olympiahymne "PORTONS LA FLAMME" (exklusiv), Louane, Michel Sardou, Perlregen, Mc Solaar, Vianney, Céline Rudolph, Romain Lateltin, Gwennyn, Johanna Zeul und Jean-Luc Kockler.