Sein und Streit - Das Philosophiemagazin · Klassismus: Ausgegrenzt wegen Armut - "Es geht um verinnerlichte Vorurteile"

Illustration eines Kopfes, auf dem von Arbeitern abgetragen wird, dort wo eigentlich das Gehirn ist.
Deutschlandfunk Kultur

Klassismus: Ausgegrenzt wegen Armut - "Es geht um verinnerlichte Vorurteile"

Sein und Streit - Das Philosophiemagazin · 20.06.2021 · 37 Min.
Illustration eines Kopfes, auf dem von Arbeitern abgetragen wird, dort wo eigentlich das Gehirn ist.

Soziale Ungleichheit verschärft sich, doch der Widerstand dagegen ist so schwach wie nie. Die Politik habe das Thema ignoriert, kritisieren der Soziologe Klaus Dörre und Kulturanthropolog*in Francis Seeck: Höchste Zeit, wieder über Klasse zu reden. Francis Seeck und Klaus Dörre im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/06/20/klassismus_ausgegrenzt_wegen_armut_sendung_drk_20210620_1310_c78f8c3d.mp3