Angehörige sitzen bei Patienten, die an Dengue-Fieber erkrankt sind. Die Betten sind mit Mückennetzen geschützt.
Deutschlandfunk

Dengue-Fieber - Tropenmediziner: "Wir können nur zu Mückenschutz raten"

Sprechstunde | 26.11.2019 | 5 Min.
Angehörige sitzen bei Patienten, die an Dengue-Fieber erkrankt sind. Die Betten sind mit Mückennetzen geschützt.
Erscheinungsdatum
26.11.2019
Rubrik
Sender
Sendung

In Mittel- und Südamerika sowie der Karibik hat sich das Dengue-Fieber stark ausgebreitet. Eine Erklärung für die die hohen Infektionszahlen gebe es bisher ebenso wenig wie wirksame Methoden gegen die Krankheit, sagte der Tropenmediziner Tomas Jelinek im Dlf. Am Ende helfe meist nur Mückenschutz. Tomas Jelinek im Gespräch mit Lennart Pyritz www.deutschlandfunk.de, Sprechstunde Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/11/26/groesster_dokumentierter_ausbruch_von_dengue_fieber_in_dlf_20191126_1040_dd759d49.mp3

Empfohlene Inhalte