Markus Preiß
SR 3 Saarlandwelle

Mit dem Journalisten Markus Preiß

SR 3 - Aus dem Leben · 29.02.2024 · 58 Min.
Markus Preiß
Erscheinungsdatum
29.02.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Markus Preiß hat 13 Jahre für die ARD über Europa und die Nato aus Brüssel berichtet. Dabei hat der Journalist erlebt, wie sich das Ansehen und die Rolle Deutschlands in Europa in den vergangenen Jahren verändert hat. Lange galt Deutschland in der EU als Musterschüler: etwas langweilig, aber stabil, selbstsicher und wohlhabend. Europa blickte neidisch, aber auch voll Respekt auf Deutschland. Doch Deutschlands Dominanz in der EU bröckelt. Vor allem durch seine aktuell schwächelnde Wirtschaft, die lange die Grundlage Deutschlands in der EU war. Dazu hat der Ukraine-Krieg Deutschlands Schwächen offengelegt: eine anfällige Energieversorgung, eine militärisch praktisch wehrlose Nation, eine Wirtschaft, die oft zu stark auf China fixiert ist und politische Fehleinschätzungen trotz deutlicher Warnungen. In seinem Buch „Angezählt“ geht Markus Preiß der Frage nach, warum ein schwaches Deutschland Europa schadet. Am 27. Februar war der Journalist zu Gast bei SR 3 „Aus dem Leben“. Mit Gastgeber Uwe Jäger hat sich Markus Preiß, der 2024 Chef des ARD-Hauptstadtstudios wird, über die neue Rolle Deutschlands in Europa. Außerdem erzählt der Journalist, was er abseits des offiziellen Politikbetriebs von führenden Politikern und Diplomaten, sowie auf seinen Reisen durch Europa über Deutschland erfahren hat. Eine Nation, die angezählt, aber für Europas Stärke unverzichtbar ist.