Die Hände einer alten Frau
SWR Kultur

Günter Pfitzmann liest Kurt Tucholsky: "Mutterns Hände"

SWR Kultur am Samstagnachmittag · 11.05.2024 · 4 Min.
Die Hände einer alten Frau
Erscheinungsdatum
11.05.2024
Sender
Sendung

1929 schrieb Kurt Tucholsky das Gedicht "Mutterns Hände" im Berliner Dialekt. Damals war der Schauspieler Günter Pfitzmann gerade fünf Jahre alt. Als Urberliner trug er später gern Tucholsky-Texte mit seiner "Berliner Schnauze" vor, und er interpretiert das liebevolle Gedicht "Mutterns Hände" warmherzig und freundlich. Die positive Haltung des Autors als auch des Interpreten verblüfft, denn Tucholsky und Pfitzmann hatten beide ein schwieriges Verhältnis zu ihren Müttern.