SWR Retro - Jahrlaufbräuche - Brauchtum im Südwesten · Villinger Kuhreihen an Heiligaband - Brauch der Viehhirten

Villinger Kuhreihen an Heiligaband - Brauch der Viehhirten
SWR

Villinger Kuhreihen an Heiligaband - Brauch der Viehhirten

SWR Retro - Jahrlaufbräuche - Brauchtum im Südwesten · 27.11.1961 · 2 Min.
Villinger Kuhreihen an Heiligaband - Brauch der Viehhirten
Erscheinungsdatum
27.11.1961
Rubrik
Sender
Sendung

Als sich im 18. Jahrhundert eine Viehseuche ausbreitete, lagerten die Villinger ihre Ställe aus der Stadt aus. So blieb Villingen von der Seuche verschont. Aus Dankbarkeit gelobten die Villinger, jedes Jahr am 24. Dezember den Kuhreihen zu blasen. Der Kuhreihen ist ursprünglich der Signalruf der Hirten. Ein Junge trägt traditionelle Hirtenverse zum Viehaustrieb, zur Mittagszeit und zum Viehabtrieb vor.