Roderich Kiesewetter (CDU) bei der Bundestagsdebatte zur "Friedensinitiative für die Ukraine und Russland".
SWR Kultur

"Taurus"- Debatte: "Die Menschen in der Ukraine sind enttäuscht"

Aktuell · 14.03.2024 · 6 Min.
Roderich Kiesewetter (CDU) bei der Bundestagsdebatte zur "Friedensinitiative für die Ukraine und Russland".
Erscheinungsdatum
14.03.2024
Sender
Sendung

Der Bundestag hat den Antrag der Union erneut abgelehnt, unverzüglich Taurus-Marschflugkörper in die Ukraine zu liefern. Der Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter hat das als eine Enttäuschung für die Menschen in der Ukraine bezeichnet. Die Bundesregierung habe zu viele Erwartungen geweckt, sagte der CDU-Politiker im SWR-Tagesgespräch. Entscheidend sei, dass Deutschland viel zu wenig geliefert habe und gleichzeitig behaupte, der zweitstärkste Unterstützer der Ukraine zu sein. Die Menschen in der Ukraine seien enttäuscht und hätten Angst. "Wir müssen damit rechnen, dass sie ihrem Land den Rücken zukehren, und das ist die Verantwortung des Bundeskanzlers, dass er das nicht berücksichtigt".