SWR2 Archivradio · Nach Volksabstimmung: Rheinland-Pfalz bleibt wie es ist

28 Jahre nach der Gründung des Bundeslands Rheinland-Pfalz gibt es im Januar 1975 Volksabstimmungen in einigen Landesteilen. Die Menschen dürfen abstimmen, ob sie weiter Teil des Bundeslands bleiben oder Nordrhein-Westfalen bzw. Hessen angehören wollen. Die Wahlbeteiligung ist niedrig, aber die Bevölkerung hat das anfangs umstrittene Bundesland angenommen: Rheinland-Pfalz bleibt wie es ist
SWR2

Nach Volksabstimmung: Rheinland-Pfalz bleibt wie es ist

SWR2 Archivradio · 13.05.2022 · 6 Min.
28 Jahre nach der Gründung des Bundeslands Rheinland-Pfalz gibt es im Januar 1975 Volksabstimmungen in einigen Landesteilen. Die Menschen dürfen abstimmen, ob sie weiter Teil des Bundeslands bleiben oder Nordrhein-Westfalen bzw. Hessen angehören wollen. Die Wahlbeteiligung ist niedrig, aber die Bevölkerung hat das anfangs umstrittene Bundesland angenommen: Rheinland-Pfalz bleibt wie es ist
Erscheinungsdatum
13.05.2022
Rubrik
Sender
Sendung

20.1.1975 | 28 Jahre nach der Gründung des Bundeslands Rheinland-Pfalz gibt es im Januar 1975 Volksabstimmungen in einigen Landesteilen. Die Menschen dürfen abstimmen, ob sie weiter Teil des Bundeslands bleiben oder Nordrhein-Westfalen bzw. Hessen angehören wollen. Die Wahlbeteiligung ist niedrig. Die Bevölkerung scheint das anfangs umstrittene Bundesland angenommen zu haben.