Sur tes épaules2_La Baraka (c) Dan Aucante
SWR2

"Tanz ist politisch": Honne Dohrmann, Leiter des Festivals "tanzmainz" im Gespräch

SWR2 Kultur aktuell · 09.03.2023 · 7 Min.
Sur tes épaules2_La Baraka (c) Dan Aucante
Erscheinungsdatum
09.03.2023
Rubrik
Sender
Sendung

In der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt hat gestern das tanzmainz-festival begonnen. Die vierte Ausgabe und die erste nach der Covid-Pandemie. Festivalleiter Honne Dohrmann sieht zwei aktuell zwei Haupt-Tendenzen im Programm. Mehr weibliche Choreografien und eine stärkere politische Ausrichtung der Stücke. ,,Ich glaube, die weiblichen Handschriften im Tanz, auch in den Choreographien und nicht nur auf der Bühne, werden immer mehr und immer stärker", so Dohrmann im Gespräch mit dem SWR2 Journal am Mittag. Wenn er durch die Programme schaue, merke er, dass diese weibliche Präsenz eindeutig an Bedeutung zunehme. Zudem werde der Tanz politischer. Die Zeit der Krisen wie Covid, der Ukrainekrieg, die Klimakrise - all' das schlage sich auch in den Choreographien nieder. ,,Da, wo Choreographien schon an sozialen Themen orientiert waren, sind sie jetzt noch explizit politischer", betont Dohrmann. Das potenzielle Publikum forderte er auf, keine Berührungsängste zum Tanz zu haben. ,,Man braucht kein Spezialwissen, um Tanz toll zu finden."