Die Diabetikerin Soila Solano aus Las Vegas / USA bereitet ihre Insulinspritze vor: Der Zugang zu lebensrettendem Insulin ist oft schlecht und sehr teuer. In Südafrika sterben mehr Menschen an einem Diabetes als an Aids, Tuberkulose und Malaria zusammen. Und in den USA verlangen Insulinproduzenten astronomische Preise.
SWR2

Diabetes und Armut - Wo die Krankheit lebensgefährlich ist

SWR2 Wissen · 04.12.2023 · 28 Min.
Die Diabetikerin Soila Solano aus Las Vegas / USA bereitet ihre Insulinspritze vor: Der Zugang zu lebensrettendem Insulin ist oft schlecht und sehr teuer. In Südafrika sterben mehr Menschen an einem Diabetes als an Aids, Tuberkulose und Malaria zusammen. Und in den USA verlangen Insulinproduzenten astronomische Preise.
Erscheinungsdatum
04.12.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Fast 600 Millionen Menschen sind Diabetiker, eine schleichende Epidemie. Arme werden häufiger krank, haben aber oft keinen Zugang zu lebensrettendem Insulin. Von Toni Neumann (SWR 2023) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/diabetes-armut | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Mastodon: https://ard.social/@SWR2Wissen