Ortsschild "Endlager": Wenn 2022 das letzte deutsche AKW abgestellt wird, bleiben 15.000 Tonnen hochradioaktiver Abfall zurück. Ab 2050 soll der Atommüll in einem unterirdischen Endlager verschwinden.
SWR2

Wohin mit dem Atommüll? Die Suche nach dem Endlager-Standort

SWR2 Wissen · 21.09.2020 · 28 Min.
Ortsschild "Endlager": Wenn 2022 das letzte deutsche AKW abgestellt wird, bleiben 15.000 Tonnen hochradioaktiver Abfall zurück. Ab 2050 soll der Atommüll in einem unterirdischen Endlager verschwinden.
Erscheinungsdatum
21.09.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Es ist eine Wahl, die keiner gewinnen will. In wenigen Tagen werden die Kandidaten für ein Atommüll-Endlager veröffentlicht. Alle Bundesländer können betroffen sein. Und sogar Großstädte. Von Dirk Asendorpf. Manuskript und mehr zum Thema: http://swr.li/Atommuell