Tabulos · Selbstbestimmte Sexarbeit – Ava hat sich aus der Zwangsprostitution befreit

Tabulos-Host Claudia Kamieth (Quelle: Fritz | Lilly Ex)
Fritz

Selbstbestimmte Sexarbeit – Ava hat sich aus der Zwangsprostitution befreit

Tabulos · 23.05.2023 · 56 Min.
Tabulos-Host Claudia Kamieth (Quelle: Fritz | Lilly Ex)
Erscheinungsdatum
23.05.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Ava hat keine glückliche Kindheit, rebelliert als Jugendliche und landet irgendwann sogar im Heim. Mit 16 Jahren gerät sie an einen Mann, der ihr eine bessere Zukunft verspricht. Doch noch am selben Abend zwingt er Ava zur Prostitution und setzt sie später sogar unter Drogen. Als Ava eine andere Sexarbeiterin trifft, merkt die sofort was los ist. Sie versteckt Ava vor ihrem Zuhälter und holt sie aus der Zwangsprostitution. Ava beginnt ihr Trauma zu heilen und merkt, Sexarbeit ist ein Job, der ihr Spaß macht und den sie freiwillig und selbstbestimmt ausführen will. Ava erzählt uns offen und mit viel Herz ihren harten Weg, und spricht darüber, dass sie ihren Platz im Leben jetzt gefunden hat. Wie ist Ava in die Zwangsprostitution geraten? Was hat ihr geholfen, diese Erfahrung zu verarbeiten? Und wie kam es schließlich zu der Entscheidung, trotz allem als selbstbestimmte Sexarbeiterin zu arbeiten?     Achtung: Dieser Podcast behandelt Themen, die euch verstören oder verletzen könnten. Solltet ihr selbst Hilfe benötigen, findet ihr wichtige Adressen und Kontakte auf fritz.de/hilfe.     (Foto: Lilly Extra)     Wenn ihr euch in einer ähnlichen Situation wie Ava damals befindet, könnt ihr euch unter anderem an Startseite (invia-deutschland.de) wenden.     Hier geht’s zu unserem Podcast-Tipp “Deep Doku”: https://www.ardaudiothek.de/episode/deep-doku/miras-kitkat-26-jahre-an-der-kasse-des-berliner-fetischclubs/rbbkultur/12202175/     Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, oder selbst ein Thema vorschlagen wollt, dann macht das gerne unter: podcast@fritz.de     Moderation: Claudia Kamieth Redaktion: Darya Mohammad-Hadi, Franziska Schmalbach