Tag für Tag - Beiträge · Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl - "Klare Haltung im Angesicht des Todes"

Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst. Aufnahme bei der Militärsammelstelle ihrer Münchner Studentenkompanie am Ostbahnhof München zur Abkommandierung an die Ostfront. Im Anschnitt Willi Graf.
Deutschlandfunk

Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl - "Klare Haltung im Angesicht des Todes"

Tag für Tag - Beiträge · 07.05.2021 · 15 Min.
Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst. Aufnahme bei der Militärsammelstelle ihrer Münchner Studentenkompanie am Ostbahnhof München zur Abkommandierung an die Ostfront. Im Anschnitt Willi Graf.
Erscheinungsdatum
07.05.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Am 9. Mai 1921 wurde Sophie Scholl geboren, im Februar 1943 wurde sie hingerichtet. Die Biografin Maren Gottschalk beschreibt im Dlf-Interview, wie aus der HJ-Führerin eine Widerstandskämpferin wurde: "Sie ist keine Märtyrerin, sie ist für ihre politische Haltung gestorben, nicht für ihren Glauben." Maren Gottschalk im Gespräch mit Christiane Florin www.deutschlandfunk.de, Tag für Tag Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/05/07/die_faszination_der_sophie_scholl_int_mit_biografin_maren_dlf_20210507_0937_58ee910e.mp3