Bayern 2

Nawalny in Haft: Wieso Marina Litwinenko ihn für den Friedensnobelpreis vorschlagen will

Tagesticket - Der Früh-Podcast | 03.02.2021 | 11 Min.
Erscheinungsdatum
03.02.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny muss in Haft, das hat ein russisches Gericht nun entschieden. Seit Wochen protestieren Menschen für seine Freilassung und für ihre eigenen Freiheitsrechte. Auch Marina Litwinenko unterstützt Nawalny. Sie ist die Witwe von Ex-KGB-Agent Alexander Litwinenko, der im Jahr 2006 ebenfalls vergiftet wurde. Er hat den Anschlag nicht überlebt. Für sie geht mit Nawalny jetzt der Kampf um mehr Gerechtigkeit und Freiheit weiter. Mit anderen Unterstützern will Marina Litwinenko ihn sogar für den Friedensnobelpreis vorschlagen. Warum sie Nawalny für eine entscheidende politische Figur für Russland und darüber hinaus hält, erzählt sie im Tagesticket.

Empfohlene Inhalte