Umwelt und Verbraucher · Biodiversitäts-Abkommen - "Bolsonaro-Regierung markiert bei den Verhandlungen den starken Mann"

August 11, 2021, Rio de Janeiro, Brasil: MARIZ PA Brasília(BSB) - DF 11082021.JAIR BOLSONAROPALACIO DO PLANALTO.Solenidade de assinatura da Medida Provisória sobre o Mercado de Combustíveis..Na foto Jair Bolsonaro, presidente da República..Fot
Deutschlandfunk

Biodiversitäts-Abkommen - "Bolsonaro-Regierung markiert bei den Verhandlungen den starken Mann"

Umwelt und Verbraucher · 23.08.2021 · 8 Min.
August 11, 2021, Rio de Janeiro, Brasil: MARIZ PA Brasília(BSB) - DF 11082021.JAIR BOLSONAROPALACIO DO PLANALTO.Solenidade de assinatura da Medida Provisória sobre o Mercado de Combustíveis..Na foto Jair Bolsonaro, presidente da República..Fot
Erscheinungsdatum
23.08.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der Entwurf eines Abkommens zum Schutz der Artenvielfalt sieht vor, bis zum Jahr 2030 mindestens 30 Prozent der Landflächen und der Meeresfläche unter einen Mindestschutz zu stellen. Brasiliens Bolsonaro-Regierung heble aber bereits stille Vereinbarungen aus, sagte Biodiversitäts-Experte Friedrich Wulf im Dlf. Friedrich Wulf im Gespräch mit Jule Reimer www.deutschlandfunk.de, Umwelt und Verbraucher Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/08/23/un_biodiversitaetskonferenz_beinharte_dlf_20210823_1145_abea47e9.mp3