Eine Frau mit Händen vor dem Gesicht
Deutschlandfunk Nova

Klima und Psyche - Wenn dir der Klimawandel zu viel wird

Update Erde - Deutschlandfunk Nova · 22.12.2023 · 17 Min.
Eine Frau mit Händen vor dem Gesicht

Wir schauen in dieser Folge, was wir tun können, wenn uns der Klimawandel zu viel wird. Er kann dann tatsächlich zu psychischer Belastung führen. Wir wollen wissen: Welcher Umgang ist gesund? Und - off topic: Ihr lernt eine Rentierherde kennen. ********** Zusätzliche Informationen - Klaus Jansen und Ann-Kathrin Horn ********** In dieser Folge: 00:00:01 - Was der Klimawandel mental mit uns macht 00:06:57 - Ernste psychische Folgen des Klimawandels 00:09:46 - Wie wir einen guten Umgang finden 00:13:18 - Gute Nachrichten in Sachen Klimaschutz 00:15:07 - Natursound: Rentierherde ********** Weiterführende Quellen zu dieser Folge: - Informationen der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie zu Klima und Psyche: https://www.dgppn.de/schwerpunkte/klima-und-psyche.html - Robert-Koch-Institut zu den gesundheitlichen Folgen des Klimawandels: https://edoc.rki.de/bitstream/handle/176904/11267/JHealthMonit_2023_S4_Psychische_Gesundheit_Sachstandsbericht_Klimawandel_Gesundheit.pdf?sequence=1&isAllowed=y - Interview mit Nadja Gebhardt zu psychischen Auswirkungen des Klimawandels: https://www.deutschlandfunk.de/welche-psychischen-folgen-hat-der-klimawandel-interview-nadja-gebhardt-dlf-44124610-100.html - Untersuchung zur "Flucht vor der Wirklichkeit": https://www.rheingold-marktforschung.de/gesellschaft/deutschland-auf-der-flucht-vor-der-wirklichkeit/ - Studie dazu, warum wir manchmal lieber unwissend sein wollen: https://psycnet.apa.org/fulltext/2024-16890-004.html ********** Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok: https://www.tiktok.com/@dlfnova Instagram: https://www.instagram.com/dlfnova ********** Weitere Wissensnachrichten zum Nachlesen: https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten: https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten ********** Ihr habt Anregungen, Ideen, Themenwünsche? Dann schreibt uns gern unter updateerde@deutschlandfunknova.de.