Philipp Anft moderiert WDR 5 Politikum - Der Meinungspodcast
WDR 5

Kinder dürfen nicht strafmündig werden & Rassismus in den USA

WDR 5 Politikum - Der Meinungspodcast · 05.04.2023 · 23 Min.
Philipp Anft moderiert WDR 5 Politikum - Der Meinungspodcast
Erscheinungsdatum
05.04.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Sollten wir die Strafmündigkeit von 12- und 13-Jährigen einführen? Die Debatte ignoriert die Errungenschaften von Therapie. Außerdem: Rassismus gegen Asiaten und Hispanics in den USA. Und: Von der Leyen und Macron als Good Cop und Bad Cop. Damit beschäftigt sich unser Meinungspodcast heute im Detail: Philipp Anft wundert sich, dass Emmanuel Macron ausgerechnet mit Ursula von der Leyen nach Peking fliegt, um Xi Jinping von Russland wegzuziehen. Macron bringt neue Geschäftspartner mit, während von der Leyen will, dass Europa unabhängiger von Lieferketten wird. (00:39) Nach spektakulären Einzeltaten fordern Polizeigewerkschafter, das Strafrecht auch für Kinder unter 14 Jahren anzuwenden. Unser Gast Theresia Höynck hält dagegen: Die Mittel der Jugendämter und der Polizei reichten aus, müssten allerdings durch bessere Bildungsangebote ergänzt werden. (02:55) Ein engagierter Hörer unseres Meinungspodcasts findet, dass Technologieoffenheit beim Klimawandel nur dann hilft, wenn Start-ups besser unterstützt werden. (13:45) Am Küchentisch beklagt unsere USA-Korrespondentin Katrin Brand, dass Amerikaner zwar eine Tradition des Antirassismus gegenüber Schwarzen pflegen. Aber die Diskriminierung von Hispanics und Asiaten werde sträflich vernachlässigt. (15:08) Wir freuen uns über Ihr Feedback: Schicken Sie uns eine Mail an politikum@wdr.de oder eine Sprachnachricht an 0172-253 00 42. Meinungen aus der Community greifen wir täglich im Podcast auf.