Blick in den Gerichtssaal in Arnsberg während einer Zeugenvernehmung am 21.1.1958
WDR

Massaker im Arnsberger Wald - Mildes Urteil für Kriegsverbrecher

WDR Retro - Zwischen Rhein und Weser · 12.02.1958 · 9 Min.
Blick in den Gerichtssaal in Arnsberg während einer Zeugenvernehmung am 21.1.1958
Erscheinungsdatum
12.02.1958
Rubrik
Sender
Sendung

Im März 1945, kurz vor Kriegsende, geschieht ein grausames Kriegsverbrechen im Arnsberger Wald: 208 Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter, darunter drei Kinder, werden unter dem Kommando des Generals der Waffen-SS Hans Kammler (1901-1945) erschossen. Ab 1957 findet vor dem Arnsberger Landgericht ein Prozess gegen sechs der Mittäterschaft beschuldigte Angeklagte statt.1958 fällt das Urteil gegen die Angeklagten - für die meisten Angeklagten geht es mild aus... Reporter: Walter Erasmy