Max von der Grün, Schrifsteller,
WDR 5

Bergmann und Schriftsteller Max von der Grün fristlos entlassen

WDR Zeitzeichen · 05.12.2023 · 15 Min.
Max von der Grün, Schrifsteller,
Erscheinungsdatum
05.12.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Am 5.12.1963 wird Max von der Grün auf seiner Zeche entlassen. In seinem Roman "Irrlicht und Feuer" hat er zuvor die miesen Arbeitsbedingungen unter Tage geschildert. Mit seinen Texten, die von Arbeitern und ihrer Arbeit gilt Max von der Grün als prominenter Vertreter der Arbeiterliteratur. Er selbst kann mit derlei Etiketten wenig anfangen und sagt, Arbeiterliteratur sei "Quatsch mit Soße." *** Das sind unsere wichtigsten Quellen und Interviewpartner: Henning Podulski (wiss. Mitarbeiter an der FU Berlin), Arnold Maxwill (wiss. Mitarbeiter am Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt), Antonia Villinger (Postdoc an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) *** Die Macherinnen und Macher hinter diesem Zeitzeichen: Autorin: Heide Soltau, Redaktion: Matti Hesse, Technik: Sarah Fitzek.