Spaniens König Juan Carlos unterzeichnet 1978 die neue Verfassung des Landes
WDR 5

Spanien nach Franco: Diese Demokratie entsteht im Kompromiss

WDR Zeitzeichen · 06.12.2023 · 15 Min.
Spaniens König Juan Carlos unterzeichnet 1978 die neue Verfassung des Landes
Erscheinungsdatum
06.12.2023
Rubrik
Sender
Sendung

Spaniens Verfassung feiert Geburtstag: Am 6.12.1978 hat die Bevölkerung sie angenommen. Doch die junge Demokratie kämpft zunächst gegen Widerstände. Nach dem Tod Francisco Francos bleibt in Spanien anfangs noch vieles beim Alten. Die Eliten, die Franco unterstützt haben, bleiben in ihren Ämtern. Die Verbrechen während der Franco-Diktatur werden erst einmal nicht aufgearbeitet. Einen wichtigen Schritt macht die junge Demokratie mit der Annahme einer neuen Verfassung am 6. Dezember 1978. *** Das sind unsere wichtigsten Quellen und Interviewpartner: Paul Preston, Prof. em. London School of Economics für spanische Geschichte, Biograf von Juan Carlos und Francisco Franco, Alejandro Saiz-Arnaiz, Professor für Verfassungsrecht Universität Pompeo Fabra, Barcelona, Walther Bernecker, Prof. em. Universität Erlangen-Nürnberg für spanische Geschichte, Birgit Aschmann und Christian Waldhoff: Die Spanische Verfassung von 1978. Entstehung – Praxis - Krise? (2020), Walther Bernecker: Geschichte Spaniens im 20. Jahrhundert. (2010), Paul Preston: Juan Carlos. Steering Spain from Dictatorship to Democracy. (2010), Alejandro Saiz-Arnaiz: La Ley para la Reforma Política: de la legalidad fundamental del franquismo a al Constitución democrática. In: Aschmann/Waldhoff, Die Spanische Verfassung von 1978, Seite 31-42. *** Die Macherinnen und Macher hinter diesem Zeitzeichen: Autorin: Andrea Kath, Redaktion: Gesa Rünker.