Weltbewegend | Aung San Suu Kyi © rbbKultur
rbbKultur

Aung San Suu Kyi, Myanmar - Die Last der Ikone

Weltbewegend – Frauen und Macht | 05.06.2021 | 44 Min.
Weltbewegend | Aung San Suu Kyi © rbbKultur
Erscheinungsdatum
05.06.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Zierlich, traditionell gekleidet und mit einer Blume im Haar: So trat Aung San Suu Kyi 1988 gegen die Militärdiktatur in Myanmar an. Hartnäckig überstand sie 15 Jahre Hausarrest und erkämpfte freie Wahlen für ihr Land. Aung San Suu kyi ist eine politische Ikone, die sogar von U2 besungen wurde. Aber wie passt ihre Rolle beim mutmaßlichen Völkermord an den Rohingya zu dem Friedenskämpferinnen-Image? Darüber spricht Host Franziska Walser mit der Korrespondentin Lena Bodewein Und: Gemeinsam mit der Fotografie-Professorin Karen Fromm schaut Weltbewegend auf die weiblichen Protest-Ikonen der letzten Jahrzehnte. Dabei zeigt sich: Der Kontrast zwischen der verletzlichen Frau und der exekutiven Staatsmacht hat eine lange Tradition! Gäste: Lena Bodewein - ARD-Korrespondentin in Singapur Prof. Dr. Karen Fromm, Professorin für Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover, Mitherausgeberin von "Images in Conflict – Bilder im Konflikt" Links: Das Buch "Images in Conflict – Bilder im Konflikt" https://asw-verlage.de ZDF-Doku über Aung San Suu Kyi: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/zwischen-macht-und-militaer--aung-san-suu-kyi-und-der-krisenherd-myanmar-100.html Alle kommenden Folgen von Weltbewegend + Hintergrundinfos: https://www.rbbkultur.de/weltbewegend

Empfohlene Inhalte