Weltbewegend – Frauen und Macht · Christine Lagarde, Präsidentin der EZB - Frauen & Finanzen

Weltbewegend | Christine Lagarde © rbbKultur
rbbKultur

Christine Lagarde, Präsidentin der EZB - Frauen & Finanzen

Weltbewegend – Frauen und Macht · 22.05.2021 · 45 Min.
Weltbewegend | Christine Lagarde © rbbKultur
Erscheinungsdatum
22.05.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Als die heutige Chefin der Europäischen Zentralbank 1956 geboren wurden, konnten Frauen in Deutschland nur mit Zustimmung des Ehemannes ein Bankkonto eröffnen. Bis 1977 konnten Ehemänner sogar den Arbeitsvertrag ihrer Gattin kündigen. Auch heute ist finanzielle Selbstständigkeit für Frauen nicht selbstverständlich. Der Gehaltsunterscheid zwischen den Geschlechtern lag 2020 bei 18 %. Kein Wunder, dass Altersarmut in Deutschland ein Frauen-Thema ist. Die Juristin Christine Lagarde hat sich gegen zahlreiche Widerstände bis an die Spitze der Männerbastion “Finanzmarkt” gekämpft. An ihrem Beispiel sprechen wir über Frauen und Geld und werfen mit Anne Connelly von der Frauen-Finanz-Informationsplattform "Hermoney" auch einen Blick hinter die Kulissen des Banken-Buisness. Gäste Ursula Mayer - Finanzkorrespondentin beim HR in Frankfurt Anne Connelly (herMoney) https://www.hermoney.de/ Links: Studie der Fondsfrauen zu Diversity in der Geschäftsleitung von Finanzunternehmen: https://fondsfrauen.de/147-frauen-quote-in-der-geschaeftsleitung-deutscher-fondsgesellschaften/ Podcast der EZB mit Christina Lagarde und Ursula von der Leyen https://www.ecb.europa.eu/press/tvservices/podcast/html/ecb.pod210308_episode15.en.html Alle kommenden Folgen von Weltbewegend + Hintergrundinfos: www.rbbkultur.de/weltbewegend