Ein Sowjetsoldat winkt von einem Panzer, während des Abzugs aus Afghanistan.
Deutschlandfunk Kultur

1989 jenseits von Europa - Als die Welt in ihren Grundfesten erschüttert wurde

Weltzeit | 30.10.2019 | 23 Min.
Ein Sowjetsoldat winkt von einem Panzer, während des Abzugs aus Afghanistan.
Erscheinungsdatum
30.10.2019
Rubrik
Sender
Sendung

Das Epochenjahr 1989 veränderte nicht nur Europa, sondern die ganze Welt. Der Zusammenbruch des Ostblocks sorgte für Hunger in Nordkorea, den Abzug der Sowjettruppen aus Afghanistan - und geplatzte Lebensträume für DDR-Vertragsarbeiter aus Mosambik. Vin Shikiba Babori, Klaus Scherer und Leonie March www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/10/30/epochenjahr_1989_fuer_die_welt_abzug_rueckkehr_hungertod_drk_20191030_1830_703f7ec6.mp3

Empfohlene Inhalte