Weltzeit · Chiles 9/11 - Der lange Kampf gegen Pinochets Erbe

Einheiten der putschenden Militärs feuern vom Dach eines gegenüberstehenden Gebäudes auf den Palast, 11. September 1973.
Deutschlandfunk Kultur

Chiles 9/11 - Der lange Kampf gegen Pinochets Erbe

Weltzeit · 08.09.2021 · 23 Min.
Einheiten der putschenden Militärs feuern vom Dach eines gegenüberstehenden Gebäudes auf den Palast, 11. September 1973.
Erscheinungsdatum
08.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der chilenische 11. September erfolgte 1973. Unter der Führung von Augusto Pinochet putschte das Militär gegen den sozialistischen Präsidenten Salvador Allende. Erst jetzt wird die damals erlassene Diktaturverfassung abgeschafft. Von Sophia Boddenberg und Anne Herrberg www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/09/08/chiles_911_der_lange_kampf_gegen_pinochets_erbe_drk_20210908_1830_d71acd51.mp3