Demonstration gegen sexualisierte Gewalt und Femizide am 19. Oktober 2019 in Paris. Frauen halten Schilder hoch, auf denen die Namen von ermordeten Frauen stehen.
Deutschlandfunk Kultur

Häusliche Gewalt in Frankreich - Alle drei Tage wird eine Frau ermordet

Weltzeit | 08.01.2020 | 25 Min.
Demonstration gegen sexualisierte Gewalt und Femizide am 19. Oktober 2019 in Paris. Frauen halten Schilder hoch, auf denen die Namen von ermordeten Frauen stehen.
Erscheinungsdatum
08.01.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Im vergangenen Jahr wurden in Frankreich 148 Frauen von ihrem Mann oder Ex-Partner umgebracht. Seit Jahren kämpfen Feministinnen dafür, diese Taten als gesellschaftliches Problem anzuerkennen. Von Suzanne Krause www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/01/08/alle_drei_tage_wird_eine_frau_ermordet_haeusliche_gewalt_drk_20200108_1830_9c547235.mp3

Empfohlene Inhalte