Weltzeit · Impfen im Senegal - Erste Hilfe für Afrika kam aus China

In Dakar (Senegal) gehen Menschen an einer Wandmalerei vorbei, die auf Hygienemaßnahme bezüglich Corona verweist.
Deutschlandfunk Kultur

Impfen im Senegal - Erste Hilfe für Afrika kam aus China

Weltzeit · 23.03.2021 · 24 Min.
In Dakar (Senegal) gehen Menschen an einer Wandmalerei vorbei, die auf Hygienemaßnahme bezüglich Corona verweist.
Erscheinungsdatum
23.03.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Ein Prozent der Menschen im Senegal ist gegen das Coronavirus geimpft. Ein Spitzenwert in Afrika. Der Kontinent bekam bisher kaum Impfstoff. Am schnellsten lieferte China: relativ geringe Mengen, aber mit großer symbolischer Bedeutung. Von Lucia Weiß www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/03/23/impfen_im_senegal_erste_hilfe_kam_aus_china_weltzeit_drk_20210323_1830_4f4cca90.mp3