Weltzeit · Journalistinnen in Afghanistan - Berichten trotz tödlicher Gefahr

Eine Frau steht an einer TV-Kamera und filmt. Sie trägt ein geblümtes Kopftuch.
Deutschlandfunk Kultur

Journalistinnen in Afghanistan - Berichten trotz tödlicher Gefahr

Weltzeit · 12.08.2021 · 30 Min.
Eine Frau steht an einer TV-Kamera und filmt. Sie trägt ein geblümtes Kopftuch.
Erscheinungsdatum
12.08.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Journalistinnen gehören zu den gefährdetsten Gruppen in Afghanistan. Extremisten verüben gezielt Anschläge auf sie. Mehrere wurden zuletzt getötet. Immer mehr hören auf oder gehen ins Exil. Der Abzug der Nato-Truppen verschlechtert ihre Sicherheitslage. Von Shikiba Babori www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/08/12/journalistinnen_in_afghanistan_ueberleben_am_mikrofon_drk_20210812_1830_038f8405.mp3